9. Stiftungsfest
der Stiftung Marchtaler Internate in Rottweil

Das 9. Stiftungsfest der Stiftung Marchtaler Internate findet am Samstag, 4. Mai 2019 in Rottweil statt. Beginn ist um 9.30 Uhr mit einem festlichen Gottesdienst in der Kapellenkirche mit Bischof  Dr. Gebhard Fürst. Dabei werden auch zahlreiche ehemalige Konviktoren konzelebrieren. Im Anschluss daran begeben sich die Teilnehmer mit bereitgestellten Bussen zum Albertus-Magnus-Gymnasium.

Nach dem Sektempfang im Foyer findet der eigentliche Festakt im dortigen Festsaal statt. Dabei werden zehn ehemalige Schülerinnen und Schüler unterschiedlichster Jahrgänge einen kurzen persönlichen Rückblick auf ihre Internatszeit halten und berichten, welche Bedeutung diese Zeit im Konvikt für ihren späteren beruflichen und privaten Lebensweg hatte.

Für das leibliche Wohl sorgt in bewährter Weise die Konviktsküche. Nach dem Mittagessen erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm (Hausführungen, Besteigung des Kapellenturms, Präsentationen der AGs, Spiele, Tombola). Natürlich besteht ausreichend Zeit, mit anderen Ehemaligen ins Gespräch zu kommen.

Anlässlich des Stiftungsfestes wird auch ein umfangreiches Buch mit Erinnerungen ehemaliger Konviktoren erscheinen. Der von Konviktsdirektor Dr. Ulrich Fiedler herausgegebene Band enthält Beiträge von über 40 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.

Zum Stiftungsfest in Rottweil ist jedermann herzlich eingeladen!

Anmeldung zum Stiftungsfest

Melden Sie sich hier zu unserem Stiftungsfest an. Wir freuen uns auf Sie!

Name: *
E-Mail: *
Personen: *
Anmeldung: * Ja
ich/wir kommen sehr gerne zum Stiftungsfest.
Ihre Nachricht:
Datenschutz: *

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die von mir hier eingegebenen Daten elektronisch erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Ich weiß, dass meine Daten dabei ausschließlich zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nach erfolgter Bearbeitung wieder gelöscht werden.

Sicherheitscode: * Bitte tragen Sie das Ergebnis für acht minus acht mit Ziffern ein: